MS: Minderjährige nach Verkehrsunfällen gesucht

Die Polizei ist nach zwei Unfällen von Samstag (2.4.) und Montag (4.4.) auf der Suche nach den minderjährigen Unfallbeteiligten.

Am Samstagabend touchierte ein Autofahrer gegen 17:22 Uhr beim Rückwärtsfahren an der Jahnstraße einen etwa neun bis elfjährigen Fahrradfahrer. Der Junge stürzte und verletzte sich nach eigenen Angaben nicht. Der Pkw-Fahrer gab dem Minderjährigen einen Zettel mit seinen Personalien, seinem Kennzeichen und einer Telefonnummer und fuhr dann davon. Der Junge ist der Polizei nicht bekannt.

Um 17:50 Uhr am Montagabend war ein Autofahrer am Dingbängerweg in Richtung Roxel unterwegs. Ein 12-jähriges Mädchen Namens Christina fuhr parallel zu dem Wagen auf dem linksseitigen Radweg. Als der Pkw-Fahrer nach links auf einen Supermarktparkplatz abbiegen wollte, berührte er die Radlerin leicht. Diese stürzte nicht. Nach einem kurzen Gespräch entfernten sich beide Unfallbeteiligten.

Hinweise zu den Minderjährigen an: 0251 275-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de