BO: Flucht vor Verkehrskontrolle: Wittener (22) ist ohne Fahrerlaubnis und alkoholisiert unterwegs und baut auf der Flucht Unfall

Wegen des Verdachts des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis sowie unter Alkohol- und Drogeneinfluss muss sich ein 22-jähriger Wittener verantworten. Mit seinem Pkw flüchtete er in der Nacht von Freitag auf Samstag vor einer Verkehrskontrolle.

Am 2. April, gegen 1.35 Uhr wollte eine Polizeistreife auf der Ardeystraße in Witten einen Pkw ohne Licht kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale und flüchtete. Auf der Dortmunder Straße auf Höhe der Hausnummer 21 kollidierte er mit einer Umlaufsperre und flüchtete fußläufig. Nach kurzer Nacheile konnten die Polizeibeamten den 22-Jährigen einholen.

Der Wittener wurde zur Wache gebracht. Er konnte keine Fahrerlaubnis vorzeigen und sein Alkoholtest sowie ein Drogenvortest waren positiv.

Das Verkehrskommissariat führt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de