MI: Nachtragsmeldung zu Westfalen-Tankstelle in Hausberge überfallen: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Nach dem Überfall auf die Westfalen-Tankstelle in Hausberge ist auch der zweite Tatverdächtige nicht mehr auf freiem Fuß.

So wurde der 38-jährige Bad Oeynhausener auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag dem Amtsgericht Minden vorgeführt, welches die Untersuchungshaft anordnete. Wie bereits berichtet, bestand gegen seinen 30-jährigen Komplizen aus dem Extertal ein Haftbefehl.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de