POL-BI: Auffahrunfall bei Regen mit hohem Sachschaden

Unfall

HC/ Bielefeld- Hillegossen- A 2- Am Dienstag, 04.01.2022, musste die A 2 in Richtung Hannover nach einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden gesperrt werden.

Ein 26-jähriger Bielefelder befuhr gegen 16:05 Uhr mit seinem Fiat Doblo die mittlere Fahrspur der A 2 in Richtung Hannover. Zwischen der Anschlussstelle Bielefeld-Ost und dem Parkplatz „Lipperland Süd“ fuhr der Fahrer bei starkem Regen auf den vor ihm fahrenden Suzuki eines 58-Jährigen aus Olsberg auf. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und kamen nach wenigen Metern zum Stillstand. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro. Abschleppunternehmen transportierten den Fiat und den Suzuki ab.

Für circa 20 Minuten wurde die Fahrbahn der A2 in Richtung Hannover gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von circa 5 Kilometer. Gegen 16:35 Uhr konnte ein Fahrstreifen und um 17:30 Uhr die gesamte Fahrtrichtung freigegeben werden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de