POL-OE: Alleinunfall unter dem Einfluss von Alkohol

Der beteiligte Pkw. Bild: Polizei Olpe

Drolshagen (ots)

Am Samstag (1. Januar) hat sich gegen 11.25 Uhr auf der K 36 ein Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol ereignet, bei dem der 60-jährige Fahrzeugführer verletzt wurde. Dieser befuhr mit seinem Pkw die K 36 zwischen dem Ortsteil Schlenke und der Einmündung K36/L708. In einer Kurve kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei er in einen Graben fuhr. Hierbei touchierte er mit seinem Fahrzeug sowohl einen angrenzenden Zaun als auch ein Verkehrsschild. Der Pkw überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Durch den Aufprall wurde der 60-Jährige verletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer zuvor Alkohol konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,3 Promille. Ein Rettungswagen fuhr ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Als die Beamt:innen im Krankenhaus eintrafen, um die angeordnete Blutprobenentnahme zu begleiten, hatte der Verursacher das Krankenhaus bereits verlassen. Daraufhin wurde der 60-Jährige an seiner Wohnanschrift aufgesucht und die Blutprobe wurde nachgeholt. Die Einsatzkräfte schrieben eine entsprechende Anzeige und stellten den Führerschein sicher. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Zudem entstanden Beschädigungen an dem Zaun und dem Verkehrsschild.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200/-10
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de