POL-MK: Geldautomat an Supermarkt gesprengt

Foto: KPB Märkischer Kreis

Menden (ots)

In der vergangenen Nacht, gegen 00:30 Uhr, sprengten Unbekannte den im Außenbereich befindlichen Geldautomaten eines Supermarktes am Bösperder Weg. Mehrere unabhängige Zeugen hörten einen lauten Knall. Ein Zeuge verließ seine Wohnung um Naschschau zu halten. Als er gerade auf den Parkplatz des Supermarktes ging, kam es im Bereich des Automaten zu einer weiteren Detonation. Der Zeuge beobachtete in der Folge, wie zwei Personen mit Kapuzenpullis und Taschen, vom Außenbereich des Supermarktes aus kommend, in einen weißen Audi A3 ohne Kennzeichen stiegen. Eine weitere Person wartete bereits im Auto. Die drei Täter entfernte sich anschließend in dem Fahrzeug mit sehr hoher Geschwindigkeit über die Fröndenberger Straße in Richtung Fröndenberg. Durch die Explosion entstand an einigen Teilen des Gebäudes sowie dem Geldautomaten massiver Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen machten die Täter keine Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Eine genauere Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Zeugen, die Hinweise zu den drei Personen oder zum flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich unter 02373-9099-0 mit der Polizei Menden in Verbindung zu setzen. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de