POL-RBK: Rösrath – Zusammenstoß zweier Pkw – zwei Personen schwer verletzt

Verkehrsunfall Rösrath

Rösrath (ots)

Am Donnerstag (16.12.) gegen 16:44 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem 83-jährigen und einem 18-jährigen Pkw-Fahrer aus Rösrath auf der Sülztalstraße Ecke Arnold-Schönberg-Straße.

Der 83-Jährige befuhr gemeinsam mit seiner 81-jährigen Beifahrerin in seinem Skoda die Sülztalstraße aus Richtung Lohmar kommend. Im Kreuzungsbereich folgten sie dem Straßenverlauf, um die Fahrt geradeaus Richtung Rösrath fortzuführen.

Zeitgleich wartete der 18-jährige Pkw Fahrer gemeinsam mit seiner 17-jährigen Beifahrerin in seinem Renault aus Richtung Rösrath kommend im dortigen Kreuzungsbereich, um nach links in die Arnold-Schönberg-Straße abzubiegen.

Dabei übersah er beim Abbiegevorgang jedoch den Skoda des Seniors und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem alle Unfallbeteiligten verletzt wurden. Der 83-Jährige und seine Beifahrerin wurden schwerverletzt zur stationären Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der 18-Jährige und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden stark deformiert, waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Abschleppdienst abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf circa 13.000 Euro geschätzt. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de