POL-DO: Über 3600 Zigarettenschachteln sichergestellt – Verdacht des Diebstahls und der Hehlerei

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1365

Hinweise auf Hehlerei führten eine Streife von Polizei und Ordnungsamt in einen Kiosk im Dortmunder Hafen. Hier stießen die Beamten auf über 3600 Schachteln Zigaretten, einen Kioskbesitzer mit Erklärungsnot und einen überraschten Hehler.

Am Dienstagabend (14.12.2021, 20:20 Uhr) kontrollierten Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen Kiosk im Dortmunder Hafen. Die Beamten mussten nicht lange nach Auffälligkeiten suchen und fanden in einem Verkaufsraum über 3000 Zigarettenschachteln. Der 46-jährige Kioskbesitzer verstrickte sich in Widersprüchen zur Herkunft der Zigaretten und räumte schließlich ein, dass er diese auf der Straße gekauft habe. Komplett wurde die Geschichte als die Einsatzkräfte auf der Toilette des Kiosk den Verkäufer der Tabakwaren fanden, einen 36-jährigen Dortmunder.

Es folgten zwei Festnahmen und eine Wohnungsdurchsuchung. Summiert stellten die Einsatzkräfte 3668 Schachteln Zigaretten und 4330 Bargeld fest. Die Zigaretten haben einen Wert von über 20.000 Euro.

Es lagen keine besonderen Haftgründe vor. Die Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßiger Hehlerei und Diebstahls.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Maik Müller
Telefon: 0231/132-1029
E-Mail: maik01.mueller@polizei.nrw.de