POL-GT: Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver

Gütersloh (ots)

Steinhagen (TP) – Am späten Donnerstagnachmittag (02.12.2021) fuhr ein 69-jähriger Opel-Fahrer aus Steinhagen, gegen 17:00 Uhr, mit seinem Pkw auf der Brockhagener Straße in Fahrtrichtung Brockhagen. Kurz hinter der Einmündung zur Straße Hagenort überholte der Fahrzeugführer dann einen vorausfahrenden Traktor. Hierbei übersah er offensichtlich einen entgegenkommenden 29-jährigen BMW-Fahrer aus Gütersloh. Beide Fahrzeuge kollidierten schließlich noch während des Überholvorgangs frontal. Da zunächst von eingeklemmten Personen auszugehen war, wurden umgehend Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert. Während der Opel-Fahrer alleine unterwegs war und durch das Unfallgeschehen schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde, befand sich im Fahrzeug des Güterslohers noch seine 26-jährige Ehefrau als Beifahrerin. Der Unfallverursacher wurde schließlich durch Kräfte der Feuerwehr schonend aus seinem Fahrzeug geborgen. Die Insassen des BMW konnten sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Hier wurde der Fahrer des Fahrzeugs infolge der Kollision leicht, seine Ehefrau schwer aber zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. Diese beiden Personen wurden durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in Bielefelder Krankenhäuser gefahren. Der Steinhagener wurde durch Rettungskräfte umgehend einem Gütersloher Krankenhaus zugeführt. Der an den beteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf 20.000 Euro geschätzt. Die schwer beschädigten Pkw mussten durch ein beauftragtes Unternehmen abgeschleppt werden. Die Brockhagener Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme, im Bereich der Unfallstelle, für ca. 4 Stunden komplett gesperrt. Aufgrund massiv ausgetretener Betriebsstoffe der Pkw musste zur Reinigung der Straße ein Spezialunternehmen beauftragt werden. Die Unfallaufnahme und Reinigung der Unfallstelle erfolgte mit Unterstützung der örtlichen Feuerwehr. Mögliche Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bitte an die Polizei Gütersloh unter Telefonnummer 05241 869 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de