BOR: Gronau – Sanitäter getreten

Leichte Verletzungen erlitt ein Rettungssanitäter bei einem Einsatz am Donnerstagabend in Gronau. In einem Wohnhaus sei eine Person im Treppenhaus gestürzt, hieß es im Notruf, der die Rettungsleitstelle gegen 22.00 Uhr erreichte. Der Rettungsdienst traf einen 48 Jahre alten Hausbewohner an: wankend auf den Beinen sowie verbal und körperlich aggressiv. Der Mann trat einem der Helfer unvermittelt ins Gesicht. Dann zog sich der Aggressor in seine Wohnung zurück. Auch alarmierten Polizeibeamten gegenüber zeigte sich der Gronauer aggressiv und beleidigend. Circa 1,13 mg/l Alkohol zeigte das Atemalkoholtestgerät an – dies deutet auf eine Blutalkoholkonzentration von mehr als zwei Promille hin. Verletzt hatte sich der Mann bei dem gemeldeten Sturz augenscheinlich wohl nicht. Nun muss er sich für sein Verhalten strafrechtlich verantworten.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202