POL-GT: Beleuchtungskontrollen am Schulzentrum in Steinhagen am Mittwochmorgen

Bild: Links PHKin Dorte Hartmann und PHK Peter Stockhecke

Gütersloh (ots)

Steinhagen (FK) – Am Mittwochmorgen (01.12., 07.00 Uhr – 08.00 Uhr) fanden rund um das Schulzentrum in Steinhagen Beleuchtungskontrollen statt. Die Kontrollen wurden in den Schulen in Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern der Schule angekündigt und somit hatten alle Schülerinnen und Schüler pünktlich zum Beginn des richtigen Winters ihre Räder gemeinsam mit ihren Eltern auf Vordermann zu bringen. Selber sehen heißt nicht gesehen werden! Ziel war es nicht, möglichst viele Verwarnungen auszusprechen, sondern möglichst viele Fahrräder mit korrekter Beleuchtung zu sehen. Die Bilanz der Beamtinnen und Beamten am Mittwoch fällt grundsätzlich positiv aus. Kontrolliert wurde unter anderem am Laukshof, an der Mozartstraße und an der Straße Himmelreich. Der deutlich überwiegende Teil der Schülerinnen und Schüler war mit vorschriftsmäßiger Beleuchtung unterwegs. Dennoch wurden acht Kinder und neun Jugendliche mit mangelhafter, bzw. ohne Beleuchtung angehalten und zwei Erwachsene. Die Jugendlichen und die Erwachsenen mussten ein Verwarngeld zahlen. Die Erziehungsberechtigten der Kinder werden über die Lehrerinnen und Lehrer über die Missstände an den Rädern ihrer Kinder informiert. Sollten auch nach dieser Ermahnung die Mängel nicht behoben werden, werden gegebenenfalls noch Verwarngelder erhoben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de