DN: Rübenkampagne – Gemeinsame Kontrollen von Zoll und Polizei

Der Verkehrsdienst der Polizei Düren führte am Mittwoch gemeinsam mit dem Zoll eine Kontrolle des gewerblichen Verkehrs in Jülich durch. Ziel war der Güterkraftverkehr vor der Zuckerfabrik.

Beamte der Zollhauptstelle Aachen und des polizeilichen Verkehrsdienstes kontrollierten am Mittwoch auf der Dürener Straße in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr den gewerblichen Verkehr. Während die Beamten des Zolls ihr Augenmerk auf den Status der Beschäftigung der Fahrer legten, kontrollierte der Verkehrsdienst den technischen Zustand der Fahrzeuge.Insgesamt wurden 25 Lkw kotrolliert. Der Zoll leitete in acht Fällen weitere Ermittlungen ein.

Die Polizei erstattet zwei Strafanzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, fertigte drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen und erhob zudem noch fünf Verwarngelder.

In einem Fall musste die Weiterfahrt des Gespanns aufgrund technischer Mängel untersagt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199