BOR: Bocholt – „Falsche Polizisten“ betrügen Seniorin

Eine weitere Seniorin ist jetzt in Bocholt „falschen Polizisten“ zum Opfer gefallen. Die Täter hatten in der vergangenen Woche telefonisch Kontakt zu der betagten Bocholterin aufgenommen. Sie überzeugten die Frau davon, ihre EC-Karte samt PIN an Unbekannte zu übergeben – angeblich, um beides damit in Sicherheit zu bringen. Die Betrüger konnten so auf das Konto der Frau zugreifen und Geld abheben.

Wie berichtet, war es am Donnerstag ebenfalls in Bocholt zu einem gleichgelagerten Fall gekommen. Link zur entsprechenden Meldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/5086598

Hinweise erbittet die Kripo unter Tel. (02871) 2990.

Die Polizei erneuert in diesem Zusammenhang ihre Warnung vor dieser Betrugsmasche. Wer einen derartigen Anruf erhält, sollte das Gespräch sofort beenden und von sich aus Kontakt zu einer polizeilichen Dienststelle aufnehmen. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.polizei-beratung.de.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204