POL-E: Essen: Mann möchte streitendem Pärchen helfen und wird bewusstlos geschlagen – Fotofahndung

45329 E.-Altenessen: Am 30. August kam es gegen 16:10 Uhr im Bereich der U-Bahnhaltestelle „Karlsplatz“ zu einem lautstarken Streit zwischen einem Pärchen. Ein 46-jähriger Deutscher wollte der Frau helfen und den Streit schlichten.

Als er seine Hilfe anbot, schlug der unbekannte Mann auf den 46-Jährigen ein. Als dieser bewusstlos zu Boden ging, trat der Unbekannte auf ihn ein.

Der mutmaßliche Täter soll männlich, ca.1,80 – 1,90m groß, Mitte bis Ende 30 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Er habe eine schwarze Lederweste, eine dunkle Hose mit Reißverschlüssen an den Waden und schwarze Schuhe getragen haben. Er soll sowohl eine blaue Cap als auch einen blauen Rucksack dabei gehabt haben. Auffällig seien die tätowierten Arme des mutmaßlichen Täters. Bilder des Unbekannten finden Sie unter folgendem Link:

https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/essen-gefaehrliche-koerperverletzung

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 beim Kriminalkommissariat 33 zu melden./ ViV

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de