POL-MI: Festgefahren: Sattelschlepper-Gespann muss geborgen werden


Porta Westfalica (ots)

Am Donnerstagmorgen wurden die Beamten der Wache Porta Westfalica gegen 9.45 Uhr wegen eines Unfalls an den Rand des Holtruper Industriegebietes gerufen.

Der Sattelschlepper hatte sich festgefahren. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Der Fahrer (61) eines Lastwagens hatte zuvor von der B 482 kommend die Ellernstraße in Richtung Möllbergen befahren und versucht, an der Vennebecker-Bruch-Straße zu wenden. Dabei geriet die Zugmaschine samt Auflieger auf die dortige Grünfläche. Beim Versuch sich aus der misslichen Lage selber zu befreien, beschädigte der Mann aus dem rheinland-pfälzischen Sprendlingen mit der Zugmaschine offenbar zwei Verkehrsschilder sowie die Grünfläche und blieb mit dem auf die Fahrbahn ragenden Heck des Aufliegers manövrierunfähig stehen. Verletzt wurde niemand.

Zur Bergung des Lastwagens musste die Einsatzstelle kurzfristig bis zum späten Vormittag komplett gesperrt werden. Hierzu forderten die Beamten ein Abschleppunternehmen an.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de