POL-COE: Lüdinghausen-Seppenrade, B474/K23, Drei Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Coesfeld (ots)

Am Samstag, 09.10.2021 gegen 12:10 Uhr kam es in Lüdinghausen an der B474 / Einmündung K 23 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei leicht und einem schwer Verletzten.

Ein 45-jähriger aus Saerbeck befuhr mit seinem Mazda die K23 in Fahrtrichtung B474 und beabsichtigte vermutlich nach links auf die B474 abzubiegen.

Bei dem Abbiegevorgang übersah er den von links (aus Richtung Lüdinghausen) kommenden 31-jährigen Lüdinghausener. Dieser kollidierte mit dem Saerbecker, wodurch der Mazda weggeschleudert und im Bereich der Bushaltestelle zum Stehen kam.

Durch das Ausweichmanöver kam der Lüdinghausener mit seinem BMW in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden 54-jährigen aus Lüdinghausen, welcher mit seinem Traktor die B474 in Fahrtrichtung Lüdinghausen befuhr.

Der 45-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und durch die Feuerwehr Lüdinghausen geborgen und anschließend schwer verletzt mittels Rettungshubschrauber dem Klinikum Dortmund zugeführt.

Die anderen Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt mittels Rettungswagen dem St. Marien-Hospital zugeführt.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Ein Unfallaufnahmeteam aus Marl unterstützte die Lüdinghausener Kollegen bei der komplexen Unfallaufnahme. Die B474 war für die gesamte Zeit der Unfallaufnahme gesperrt (ca. 2 Stunden).

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195