RBK: Burscheid – Leichtkraftrad ohne Kennzeichen

Gestern Abend (07.10.) um kurz nach 19 Uhr haben Polizisten der Wache Burscheid nach einem Hinweis ein Leichtkraftrad auf der Mittelstraße kontrolliert. Das Fahrzeug hatte keine Kennzeichen und war nicht zugelassen. Der Fahrer, ein 30-jähriger Leverkusener, hatte zudem auffällig gerötete Augen und räumte auch ein, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert zu haben. Einen Führerschein konnte der Mann nicht aushändigen, weil er keinen besitzt. Als wenn das noch nicht genug wäre, fanden die Polizisten vor der Fahrt zur Blutprobenentnahme dann auch noch Betäubungsmittel bei dem Beschuldigten auf. Das Leichtkraftrad wurde sichergestellt. Es wurden mehrere Anzeigen gefertigt, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss sowie unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de