BI: Unterwegs mit einem gefälschten Führerschein

FR / Bielefeld / Mitte – Am Dienstagmittag, 05.10.2021, geriet ein 43-jähriger Bielefelder in eine Geschwindigkeitsmessung. Der Mann legte einen gefälschten Führerschein vor und flog auf.

Gegen 12:50 Uhr befuhr der Bielefelder mit einem Vaneo die Herforder Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Polizeibeamte des Verkehrsdienstes führten zu diesem Zeitpunkt eine Laser-Geschwindigkeitsmessung im Bereich Wellbach durch. Da der Bielefelder zu schnell fuhr, stoppten und kontrollierten sie ihn. Dabei bemerkten die Beamten mehrere Fälschungsmerkmale an seinem ausländischen Führerschein und stellten diesen sicher. Zudem untersagten sie dem Bielefelder das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen.

Er muss sich nun wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Des Weiteren erhält der Pkw-Halter eine gesonderte Anzeige, da er die Fahrt des 43-Jährigen zuließ.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0