SO: Geseke-Langeneicke – 2,68 Promille waren zu viel


Am Mittwoch (15. September), gegen 14.45 Uhr, bemerkten Zeugen eine mit ihrem Fahrrad im Vorgarten der Eichenstraße liegende 52-jährige Frau. Nach ersten Erkenntnissen sei diese bereits kurz zuvor in „Schlangenlinien“ mit ihrem Rad unterwegs gewesen. Sie wurde anschließend leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise auf einen am Unfall beteiligten anderen Verkehrsteilnehmer liegen bislang nicht vor. Ein Atemalkoholtest endete bei der Radfahrerin mit 2,68 Promille und einer Blutprobe im Krankenhaus. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de