POL-BI: Lkw blockiert Ausfahrt


FR / Bielefeld / A2 – Am Mittwoch, 15.09.2021, verlor ein Lkw-Fahrer in der Ausfahrt der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe die Kontrolle über sein Fahrzeug und stellte sich quer. Die Ausfahrt war durch die Bergungsarbeiten für rund drei Stunden gesperrt.

Gegen 10:30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann aus Lage mit einem Lkw die A2 in Fahrtrichtung Hannover. Als er an der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe die Ausfahrt nutzte, verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Infolgedessen kam der Sattelschlepper nach rechts von der Fahrbahn ab und verblieb mit dem Führerhaus im Graben. Der Auflieger blockierte die Ausfahrt komplett. Der Fahrer blieb unverletzt.

Durch die aufwändigen Bergungsarbeiten blieb die Ausfahrt bis 13:35 Uhr gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de