VIE: Nettetal-Lobberich: Unfall zwischen jungem Radfahrer und Auto – dringend Zeugen gesucht


Bereits am Mittwoch vergangener Woche, dem 8. September, hat sich gegen 7.45 Uhr ein Unfall auf der Straße An den Sportplätzen in Lobberich ereignet.

Für diesen suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats jetzt dringend Zeugen, weil der Unfallhergang – und damit auch die Frage, wer den Unfall verursacht hat – sich durch die bisherigen Befragungen noch nicht klären ließ.

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Nettetal hatte angehalten, weil er ein Kind zur Schule gefahren hatte, und wollte wieder losfahren. Der zehnjährige Radfahrer stieß mit dem Auto zusammen, er wurde leicht verletzt, sein Fahrrad wurde beschädigt.

Ursprünglich hatten Autofahrer und Kind Personalien ausgetauscht und sich dann getrennt, ohne die Polizei hinzuzuziehen. Für ein Kind können aber nur die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob eine Anzeige erstattet werden soll oder nicht.

Deshalb der Rat der Polizei: Wenn Sie einen Unfall mit einem Kind haben – ganz gleich, wer von beiden den Unfall vermeintlich verursacht hat – rufen Sie auf jeden Fall die Polizei dazu. Denn sonst kann es sein, dass Ihnen im Nachhinein ein unerlaubtes Verlassen der Unfallstelle vorgeworfen wird. /hei (746)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Heike Ahlen
Telefon: 02162/377-1194
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de