MG: Zwei Mädchen brechen nachts in Bekleidungsgeschäft ein


Die Polizei hat am Montagmorgen, 13. September, zwei minderjährige Mädchen gestellt, die im Verdacht stehen, in ein Geschäft an der Lürriper Straße im Stadtteil Hardterbroich-Pesch eingebrochen zu sein.

Um 2.42 Uhr löste die Alarmanlage des Bekleidungsgeschäfts Alarm bei einer Sicherheitsfirma aus. Die verständigte Polizei stellte vor Ort fest, dass eine Schaufensterscheibe eingeschlagen worden war. Sie leitete sofort eine Fahndung nach den flüchtigen Einbrechern ein. Zeugen berichteten den Beamten, dass man zwei Personen vom Objekt habe weglaufen sehen.

Bei der Fahndung wurde ein Streifenteam an der Hindenburgstraße auf zwei Mädchen aufmerksam, die versuchten, sich vor der Polizei zu verstecken. Die Polizisten stellten die beiden und nahmen sie mit zur Wache. Dort gestanden die Mädchen im Alter von 17 und 14 Jahren, dass sie die Scheibe eingeworfen hatten und in das Geschäft eingebrochen waren.

Die Mädchen dürfen sich nun auf Strafanzeigen einstellen. Die Polizei übergab sie nach Abschluss der Maßnahmen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de