DN: Diebesbande erfolgreich – Zeugen gesucht!


Opfer einer Diebesbande wurde am Montagnachmittag ein Ehepaar aus Kreuzau.

Nach dem Besuch eines Supermarktes auf dem Windener Weg wurde die 69-jährige Geschädigte gegen 14:10 Uhr auf dem Parkplatz von einer Frau und einem Mann angesprochen, die beim Bezahlen hinter gestanden hatten. Die unbekannte Frau händigte der Kreuzauerin einen angeblich verlorenen Geldschein aus. Nachdem die Geschädigte zu ihrem Ehemann in das Auto gestiegen war, stellte sie dann das Fehlen ihrer Girokarte fest. Die Eheleute suchten daraufhin die Sparkasse auf. Hierbei mussten sie feststellen, dass bereits Geld von ihrem gemeinsamen Konto abgehoben worden war. Auf dem Parkplatz der Sparkasse entdeckten die beiden dann erneut das Täterpaar sowie einen weiteren mutmaßlichen Komplizen. Der 72-jährige Geschädigte konnte einen der Täter festhalten, dieser riss sich dann jedoch gewaltsam los. Gemeinsam mit den anderen beiden Tätern konnte er flüchten. Ein Zeuge verfolgte die drei zunächst, konnte sie jedoch nicht mehr einholen. Möglicherweise steht ein VW Golf in der Farbe Silber mit den Dieben in Zusammenhang.

Beschreibung der Personen:

Person 1:

– weiblich – 155-156 cm groß – 30-40 Jahre alt – dunkle
Kopfbedeckung, vermutlich Kopftuch – lange Haare, zum Zopf gebunden –
schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „GUESS“ – rumänisch sprachig
Person 2:

– männlich – 170-180 cm groß – 30-40 Jahre alt – kräftige Statur –
kurze, dunkle Haare – dunkelblaue Jacke – rumänisch sprachig
Person 3:

– männlich – 175-185 cm groß – 40-50 Jahre – kräftige Statur –
rumänisch sprachig
Sachdienliche Hinweise auf die gesuchten Tatverdächtigen werden unter der Nummer 02421 949-6425 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199