BI: SUV-Fahrer nach Unfall gesucht


MK / Bielefeld – Brake – Bereits am Dienstag, 31.08.2021, soll ein unbekannter Autofahrer eine Radfahrerin beim Überholen am Jerrendorfweg abgedrängt haben, wodurch sie stürzte und leicht verletzt wurde.

Die 24-jährige Bielefelderin war gegen 16:20 Uhr mit ihrem E-Bike auf dem Jerrendorfweg unterwegs. Sie kam aus Richtung der Herforder Straße und befand sich in Höhe der Brücke über den Johannisbach, als sich ihr ein Auto von hinten näherte. Der Fahrer des schwarzen SUV setzte auf der engen Straße zum Überholen an und drängte die Radfahrerin nach rechts ab. Während die 24-Jährige stürzte, setzte der Autofahrer seinen Weg fort, ohne sich um die Leichtverletzte zu kümmern. An ihrem Fahrrad entstand ein Schaden von circa 300 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0