POL-MG: Zeugensuche nach Unfall zwischen Radfahrerin und Autofahrer

Mönchengladbach (ots)

Am 02.09.2021 brachte eine 22-jährige Radfahrerin auf der Polizeiwache einen Unfall mit einem Autofahrer am Dienstagmorgen, 31.08.2021, auf der Ückelhofer Straße zur Anzeige. Die Frau hatte sich bei dem Unfall einen Finger gebrochen und dies in der ersten Aufregung nicht bemerkt. Die Polizei sucht Zeugen und / oder bestenfalls den besagten Autofahrer.

Die 22-Jährige machte bei der Anzeigenaufnahme folgende Angabe: Sie hielt mit ihrem Fahrrad gegen 8.55 Uhr an einer roten Ampel auf dem Radweg an der Kreuzung Hofstraße / Ückelhofer Straße / Schwalmstraße an. Neben ihr hielt ein Auto an und wartete ebenfalls. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr die Frau los, um die Kreuzung geradeaus zu passieren. Der Fahrer des Pkw fuhr ebenso los, bog aber nach rechts in die Schwalmstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte zwar nicht, wurde aber ein paar Meter von dem Auto geschoben. Der Autofahrer hielt an und entschuldigte sich.

Außerdem fragte er, ob „alles in Ordnung“ sei. Nachdem die Radfahrerin das, wenngleich sichtlich aufgelöst, bestätigte, fuhr der Mann zu ihrer Überraschung weiter.

Später stellte sich heraus, dass sie sich bei dem Unfall einen Finger gebrochen hatte.

Zu dem Auto ist nur bekannt, dass es weiß war und auf dem Heck die Aufschrift eines Energieversorgers hatte. Der Fahrer sei, so die 22-Jährige, zwischen 55 und 60 Jahren alt gewesen und habe kurze graue Haare sowie eventuell einen Schnurrbart gehabt.

Die Polizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts der Unfallflucht und sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder bestenfalls den besagten Autofahrer. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de