GT: Auseinandersetzung auf dem Konrad-Adenauer-Platz – Zeugen gesucht

Gütersloh (MK) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (05.09., 00.30 Uhr) kam es auf dem Konrad-Adenauer-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, bei welcher zwei leicht verletzt wurden. Ein bislang unbekannter Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Den Erkenntnissen nach wurde ein 26-jähriger Gütersloher auf dem Rathausvorplatz durch einen Unbekannten aus einer Gruppe heraus angesprochen. Unvermittelt wurde er daraufhin durch den Täter geschlagen und leicht verletzt. Ein weiterer 28-jähriger Mann aus Gütersloh nahm das Geschehen wahr und versuchte schlichtend einzugreifen. Hierbei verlagerte sich die Auseinandersetzung in Richtung des Parkplatzes der Sparkasse. Den Angaben zufolge eskalierte die Situation nach einem kurzen Disput ein zweites Mal und der unbekannte Täter verletzte ebenfalls den 28-Jährigen mit einem Schlagstock leicht. Anschließend flüchtete der Täter.

Beschrieben werden konnte der Mann mit einem südländischen Aussehen und ca. 20 – 25 Jahre alt. Bekleidet war der Täter mit einem weißen T-Shirt, schwarze Weste und dunkler Hose. Zudem trug er einen Fischerhut.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem Vorfall machen? Wer kann Hinweise auf die beschriebene unbekannte Personen geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de