POL-REK: Verkehrsunfall mit schwerem Personenschaden

Pulheim (ots)

Mögliches Bremsversagen als Unfallursache. Ein 16-jähriger Kradfahrer aus Köln befuhr mit seinem Zweirad (125 ccm) am Samstag (4. September), um 17:52 Uhr, die Kreisstraße 6 in Pulheim. In Höhe des Randkanals fuhr das Krad auf einen verkehrsbedingt wartenden Transporter eines 54-jährigen Mannes aus Köln auf. Beide Fahrzeugführer fuhren in Richtung Köln. Der Fahrer des Transporters leistete bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe. Der 16-Jährige, der zur weiteren medizinischen Behandlung stationär in ein anliegendes Krankenhaus eingeliefert werden musste, äußerte, dass seine Bremsen nicht funktioniert haben. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße 6 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Lebensgefahr schloss der behandelnde Notarzt aus. Das Zweirad wurde durch die Polizei sichergestellt. (jd)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de