POL-BO: In Bochum-Querenburg: Auto überschlägt sich, zwei Fahrer (26, 45) werden verletzt

Bochum (ots)

Ein aufsehenerregender Abbiegeunfall in Bochum-Querenburg forderte am frühen Dienstagmorgen, 31. August, zwei Verletzte.

Gegen 5.30 Uhr war ein 26-jähriger Autofahrer aus Bochum auf der Markstraße in Richtung Stiepel unterwegs. Als er an der Kreuzung zur Laerheidestraße nach links abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem 45-jährigen Autofahrer (ebenfalls aus Bochum), der ihm auf der Markstraße entgegenkam.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 45-Jährigen gegen den Bordstein geschleudert, woraufhin er sich überschlug. An der Einmündung zur Universitätsstraße blieb der Wagen schließlich auf den Rädern stehen.

Rettungswagenbesatzungen brachten die beiden verletzten Autofahrer zur Behandlung ins Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen hat die Polizei bislang keine Informationen.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro entstanden. Die Polizei sperrte den Bereich für die Unfallaufnahme bis kurz nach 8 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de