WAF: Oelde. Randalierer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

„Randalierer in Oelde“ hieß Mittwochnachmittag (18.08.2021, 16.50 Uhr) ein Einsatz für Polizisten in Oelde.

Der 33-Jährige würde sich im Bahnhofsbereich aufhalten. Als die Polizisten am Einsatzort ankamen, trafen sie auf den alkoholisierten Oelder. Zum Schutz seiner Person und zur Verhinderung weiterer Straftaten brachten ihn die Beamten ins Gewahrsam. Auf dem Weg dahin wehrte sich der Oelder massiv gegen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerdem bedrohte er die Polizisten im Auto und spuckte in ihre Richtung.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest war positiv.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de