RBK: Rösrath – Piloten mit Laser geblendet

Am Mittwoch (18.08.) kam es zwischen 22:00 Uhr und 22:45 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Flugverkehr. In diesem Zeitraum meldeten insgesamt drei Piloten, von einem Laser geblendet worden zu sein.

Die erste Laser-Attacke ereignete sich um 22:00 Uhr über einem Waldgebiet in der Nähe von Schreibershove in Rösrath. Die Maschine vom Typ Airbus war gerade auf dem Weg nach Wien, als der Pilot durch einen Laser geblendet wurde. Gegen 22:30 Uhr wurde – ebenso im Bereich Rösrath – der Pilot einer Boeing auf dem Weg nach Polen von einem Laser gestört und der dritte Vorfall ereignete sich laut Geodaten um 22:45 Uhr im Bereich Lohmar.

Glücklicherweise wurde keiner der Piloten bei dem Ereignis verletzt, sodass die Flüge fortgesetzt werden konnten. Die Ermittlungen dauern an. (mw)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de