ME: Polizei fasst mutmaßlichen Heroin-Dealer – Langenfeld – 2108100

Am Mittwochnachmittag (18. August 2021) haben Polizeibeamte am Berliner Platz in Langenfeld einen mutmaßlichen Heroin-Dealer festgenommen sowie Drogen sichergestellt.

Das war geschehen:

Gegen 15:55 Uhr waren zwei Polizeibeamte sowie ein Kommisssaranwärter im Rahmen ihrer Streife über die Düsseldorfer Straße in Richtung Reusrath gefahren, als ihnen auf Höhe des Berliner Platzes ein Mann auffiel, der sich in verdächtiger Art und Weise hinter einem Stromkasten zu schaffen machte.

Die Beamten beschlossen daraufhin den Mann, der ihnen als Betäubungsmittelkonsument aus der örtlichen Drogenszene bekannt war, zu kontrollieren. Hierbei stellten sie fest, dass der 64-jährige Monheimer insgesamt 45 zum Weiterverkauf verpackte Päckchen mit Heroin mit sich führte. Die Polizeibeamten nahmen den Mann daraufhin fest und brachten ihn zur Wache.

Anschließend wurde auf staatsanwaltschaftliche Anordnung die Wohnung des 64-Jährigen in Baumberg durchsucht. Hierbei stellten die Polizisten weitere Tatmittel, welche auf den Handel mit Drogen hindeuten, sicher. Zudem wurden mehrere Tausend Euro Bargeld sichergestellt.

Gegen den Mann wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de