K: 210819-2-K Vier Festnahmen binnen weniger Stunden in Kalk

Zivilbeamte des rechtsrheinischen Einsatztrupps haben am Mittwochnachmittag (18. August) einen Fahrraddieb (63) auf frischer Tat festgenommen. Gegen 16 Uhr beobachteten die eingesetzten Beamten den 63-Jährigen an den Fahrradständern der Haltestelle Kalk Post. Als er mit einer Zange ein Spiralschloss eines Fahrrades durchtrennte, nahmen die Beamten ihn fest. Der 63-Jährige, der sich aktuell wegen Fahrraddiebstählen auf Bewährung befindet, wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Erst wenige Stunden zuvor nahmen Bereitschaftspolizisten auf der Kalk-Mülheimer Straße drei Dealer (17, 25, 27) vorläufig fest. Sie beobachteten die Männer bei dem Verkauf von Marihuana. Bei der Durchsuchung stellten sie mehrere Konsumeinheiten sowie Bargeld sicher. (jk/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de