HA: 1.811 Erstklässler in Hagen eingeschult – Verkehrswacht Hagen und Verkehrssicherheitsberater der Polizei Hagen verteilen Geschenke

Am heutigen Donnerstag (19.08.2021) begann für insgesamt 1.811 Schüler an den Hagener Grundschulen mit ihrer Einschulung der „Ernst des Lebens“. Diesen Anlass nutzten die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Hagen und Vertreter der Verkehrswacht Hagen, um die 55 Erstklässler der Goetheschule in Boele in Empfang zu nehmen. Dort überreichten sie den stolzen Kindern kleine Geschenkpakete. In denen befanden sich beispielsweise Reflektoren, die an der Kleidung angebracht werden können und für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen. Außerdem stellten sich insgesamt 50 Schüler für ein Foto auf. Dieses sollte daran erinnern, dass im vergangenen Jahr 50 Kinder durch Verkehrsunfälle auf den Hagener Straßen verletzt wurden. Darüber hinaus sollen durch das Foto die Verkehrsteilnehmer sensibilisiert und darauf hingewiesen werden, dass nun wieder vermehrt Schüler auf den Straßen unterwegs sind, die bisher wenige Erfahrungen im Straßenverkehr gesammelt haben. Der Verkehrsdienst der Hagener Polizei wird in den nächsten Wochen besonders im Bereich von Schulen, Kindergärten und Schulwegen verkehrsüberwachend tätig. Dabei stehen Geschwindigkeitsüberwachungen sowie die Einhaltung von Halt- und Parkverboten im Vordergrund. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de