DU: Mittelmeiderich: Zeugen gesucht – Falsche Telekom-Mitarbeiter bestehlen Seniorin

„Hallo. Ich bin von der Telekom und muss wegen des schlechten Wetters dringend Ihren Fernseher überprüfen…“ Mit dieser erfundenen Geschichte verschaffte sich ein Trickdieb am Dienstagmittag (17. August, 13:30 Uhr) Zugang in das Haus einer 81-Jährigen auf der Laaker Straße. Der Unbekannte folgte der Seniorin ins Wohnzimmer – und ließ die Haustür offen stehen. Während er rund zehn Minuten lang Notizen auf seinem Klemmbrett machte, kam vermutlich ein Komplize in das Haus und durchwühlte die Schränke im Obergeschoss und räumte Schmuckschatullen leer.

Die 81-Jährige kann den Mann mit dem Klemmbrett wie folgt beschreiben: Er soll circa 35 Jahre alt und 1,90 Meter groß sein. Er hat eine sportliche Statur, kurze schwarze Haare und einen dunklen, krausen Bart. Er trug ein weißes Hemd mit einem Telekom-Aufdruck. Hinweise zu ihm und seinem möglichen Komplizen nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de