DN: Schwerer Verkehrsunfall in Jülich

Heute Morgen kam es in Jülich zu einem schweren Verkehrsunfall. Der beteiligte Pkw-Fahrer verstarb später im Krankenhaus. Ein Fußgänger wurde verletzt.

Gegen 07:15 Uhr befuhr ein 52 Jahre alter Mann aus Jülich die Brunnenstraße in Richtung Wiesenstraße. Auf Höhe der Straße „An der Leimkaul“ kam der Fahrer, Zeugenaussagen nach, ohne ersichtlichen Grund mit seinem Auto von der Straße ab. Dabei streifte sein Wagen einen 19-jährigen Fußgänger, prallte gegen einen Laternenmast, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Während der Fußgänger aus Übach-Palenberg verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde, mussten die Rettungskräfte den Autofahrer vor Ort wiederbeleben. Trotz der eingeleiteten Maßnahmen verstarb der Mann später im Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen könnte es bei dem Autofahrer während der Fahrt zu einem internistischen Notfall gekommen sein, der dann zu dem Unfall geführt hat. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199