D: Stockum: Unbekannte bedrängt 93-Jährige im Fahrstuhl und raubt ihr einen Armreif – Zeugen gesucht

Montag, 16. August 2021, 15:30 Uhr

Am Montagnachmittag wurde eine 93 Jahre alte Düsseldorferin im Stadtteil Stockum Opfer eines Raubes. Eine bislang unbekannte Täterin war zu der Seniorin in einen Aufzug gestiegen, um diese zu berauben. Die Polizei fahndet mit einer Beschreibung nach der Flüchtigen.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen stieg die Seniorin zur Tatzeit an der Stockumer Kirchstraße in den Aufzug eines Ärztehauses. Kurz bevor sich die Türen schlossen, betrat die Täterin ebenfalls den Fahrstuhl. Als sich der Aufzug in Bewegung setzte, umarmte die Unbekannte die Seniorin plötzlich. Während die Frau ihr Opfer so fixierte, entwendete sie ihr einen goldenen Armreif. In der dritten Etage des Ärztehauses angekommen, flüchtete die Täterin über das Treppenhaus nach draußen. Eine Beschreibung der Räuberin liegt vor:

Sie ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,50 Meter bis 1,60 Meter groß, von korpulenter Statur, hat dunkle Augen und lange schwarze Haare, die zum Zopf gebunden waren. Als auffällig werden ihre weißen gepflegten Zähne beschrieben. Die Frau trug zum Tatzeitpunkt eine weiße Bluse und eine schwarze Outdoorjacke.

Zeugenhinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de