BO: Autofahrer (81) wird schwer verletzt

Ein Autofahrer (81, aus Bochum) ist am Dienstag, 17. August, im Bochumer Stadtzentrum ungebremst gegen einen Ampelmast gefahren. Bilanz des Unfalls: ein Schwerverletzter, hoher Sachschaden.

Morgens um kurz vor 8 Uhr war der Senior auf der Brückstraße in Richtung Hans-Böckler-Straße unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß an der Kreuzung zur Prümerstraße gegen eine Fußgängerampel.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den leichtverletzten 81-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wurde.

Das Auto des Bochumers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Ampel und ein Verkehrsschild wurden komplett zerstört. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro.

Polizeikräfte sperrten den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme ab.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de