POL-MI: Polizei fahndet nach Benzin-Dieben – Hubschrauber unterstützt Einsatzkräfte in der Nacht

Preußisch Oldendorf (ots)

Die Polizei hat in der Nacht zu Montag in Preußisch Oldendorf-Getmold mit mehreren Einsatzkräften nach Benzin-Dieben gefahndet. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Zwar konnten die Beamten das mutmaßliche Fahrzeug der Kriminellen sicherstellen, von den Dieben fand sich aber letztlich keine Spur mehr.

Der beabsichtigte Beutezug der Unbekannten flog auf, als ein aufmerksamer Zeuge gegen 0.40 Uhr an der Ecke Neuenfelder Straße/Zum Neuen Feld den Schein einer Taschenlampe bemerkte. Als die von ihm alarmierten Polizisten dort eintrafen, fielen ihnen die dort abgestellten Fahrzeuge einer Baufirma aus Diepenau auf. Bei der genauen Inaugenscheinnahme eines Lkw entdeckten die Beamten ein aufgebrochenes Tankschloss. Eine Dieselspur auf dem Boden führte sie dann zu einer Gießkanne, die den Dieben offenbar für den Transport des zuvor abgezapften Kraftstoffs diente. Eine ausgebaute Fahrzeugbatterie fand sich schließlich an einem Mercedes Sprinter, der in der Nähe des Tatortes abgestellt war.

Diesesr Transporter dürfte nach Einschätzung der Beamten von den Tätern benutzt worden sein und wurde daher sichergestellt. Zur Unterstützung bei der Suche nach den Dieben in dem weitläufigen und von vielen Feldern gesäumten Bereich war von der Einsatzleitung ein Polizeihubschrauber aus Dortmund angefordert worden. Deren Besatzung konnte aber ebenso wenig wie die Kräfte am Boden in der Dunkelheit eine konkrete Spur von den Gesuchten finden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de