NE: Beim Abbiegen Straßenbahn ausgebremst – Polizei sucht roten Personenwagen

Am Montag (16.08.), gegen 20:35 Uhr, befuhr der Fahrer einer Straßenbahn die Düsseldorfer Straße aus Richtung Blücherstraße in Fahrtrichtung Neusser Hauptbahnhof. Obwohl die Signalanlage für den Fahrer an der Einmündung zur Rheintorstraße freie Fahrt anzeigte, kreuzte ein roter Personenwagen aus der Rheintorstraße kommend den Fahrweg der Straßenbahn. Der Fahrer der Bahn leitete eine Notbremsung ein, bei der ein 50 Jahre alter Fahrgast aus Dormagen zu Fall kam. Der Mann verletzte sich leicht und musste vom Rettungsdienst ambulant versorgt werden. Ohne anzuhalten, entfernte sich der rote Wagen in Richtung Hauptbahnhof. Zu einer Kollision zwischen Straßenbahn und dem Fahrzeug kam es nicht.

Die Polizei fragt, wer kann Hinweise auf den Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin geben? Wem ist das beschriebene Fahrzeug in zeitlichem Zusammenhang mit dem Unfall aufgefallen und wer kann dazu Angaben machen?

Unfallzeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Verkehrskommissariat zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de