BI: Kreditkartenbetrug fliegt an Tankstelle auf

SI / Bielefeld / Mitte – Ein 23-jähriger Gelsenkirchener scheiterte am Montag, 16.08.2021, bei dem Versuch, seine Ware in einer Tankstelle an der Heeper Straße mit einer gestohlenen Kreditkarte zu bezahlen.

Der 23-Jährige betrat gegen 06:00 Uhr den Verkaufsraum und nahm zwei Energy Drinks sowie eine Schachtel Zigaretten an sich. An der Kasse beabsichtigte er, mit Karte zu bezahlen. Jedoch wurde seine Karte abgelehnt.

Dann nahm er eine zweite Karte und versuchte es erneut. Als dieses Mal die Transaktion geglückt war, entschied er sich spontan, zwei weitere Schachteln Zigaretten zu erstehen.

Die Mitarbeiterin wurde skeptisch und forderte den Mann auf, ihr die Karte zu zeigen. Das wollte der 23-Jährige nicht und versuchte plötzlich den Laden ohne die bezahlten Gegenstände zu verlassen.

Ein weiterer Mitarbeiter verschloss jedoch rechtzeitig die Tür, sodass der Gelsenkirchener nicht fliehen konnte.

Hinzugerufenen Polizeibeamte durchsuchten den 23-Jährigen und fanden eine Kreditkarte, Bargeld und ein Messer in seiner Tasche. Außerdem hatte er zwei kleine Tüten mit Betäubungsmitteln im Mund, bei denen es sich um Marihuana und Amphetamin handeln könnte. Die zweite Kreditkarte hatte er zuvor in einem Regal versteckt. Beide Karten liefen nicht auf seinen Namen.

Die Beamten stellten das Messer, die Drogen sowie die Wertsachen sicher und erstatteten Anzeige wegen des Betrugs und des Besitzes von Betäubungsmitteln.

Wenig später erschein ein 24-jähriger serbischer Staatsbürger auf der Polizeiwache und erstatte Anzeige, weil seine Geldbörse aus seinem Auto an der Mühlenstraße gestohlen worden war. Seine Daten passten zu den Angaben auf den Kreditkarten, mit denen der Gelsenkirchener zuvor versucht hatte zu bezahlen. Also händigten die Beamten dem 24-Jährigen seine Wertsachen aus und leiteten zusätzlich ein Strafverfahren wegen Diebstahl gegen den Gelsenkirchener ein.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0