POL-ME: Wendemanöver führt zu Unfall – Ratingen – 2108080

Durch ein Wendemanöver eines grauen Opel Corsas ist es zu einem Unfall in Ratingen gekommen.

Mettmann (ots)

Am Samstag (14. August 2021) ist es um 20 Uhr in Ratingen-Breitscheid zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen so schwer verletzt, dass sie zu weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Eine weitere Person wurde leicht verletzt.

Das war geschehen:

Eine 60-jährige Ratingern war mit ihrem schwarzen BMW 520d auf dem Lintorfer Weg in Fahrtrichtung Ratngen-Lintorf unterwegs, als ersten Erkenntnissen zufolge ein vor ihr fahrender grauer Opel Corsa plötzlich abbremste und ein Wendemanöver über die gesamte Fahrbahn einleitete. Die BMW-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr seitlich in den Corsa.

Durch den Aufprall wurden die 60-jährige BMW-Fahrerin leicht verletzt. Die 26-jährige Fahrerin des Corsa sowie ihre 26-jährige Beifahrerin wurden so schwer verletzt, dass sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro an beiden Fahrzeugen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de