POL-HF: Brandstiftung – Mehrere Holzstämme fangen Feuer

Kirchlengern (ots)

(jd) Gestern (15.8.) bemerkte ein 54-jähriger Mann aus Bünde, um etwa 18.20 Uhr, eine Rauchentwicklung in einem Waldstück zwischen Löhner Straße und Bundesautobahn 30. An einem dortigen Angelteich befand sich gleichzeitig ein 35-jähriger Angler, der ebenfalls den Rauch wahrnahm. Die beiden Männer stellten dann ein Feuer auf einer Fläche von rund zehn Quadratmetern an dort lagernden Holzstämmen fest und setzten umgehend einen Notruf ab. Die Feuerwehr Kirchlengern konnte ein Übergreifen der rund vier Meter hoch schlagenden Flammen auf die umliegend stehenden Bäume verhindern und den Brand löschen. Da eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann, hat die Polizei die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen. Weitere Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de