POL-BI: Gestellter Ladendieb wird aggressiv

FR / Bielefeld / Schildesche – Nachdem ein Ladendieb am Samstag, 14.08.2021, auf frischer Tat ertappt worden war, verhielt er sich zunehmend aggressiv. Die alarmierten Beamten trafen den polizeibekannten Mann vor Ort an. Er erhielt eine Strafanzeige.

Gegen 18:50 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei über einen Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Beckhausstraße, Höhe Deciusstraße, informiert.

Der Dieb, ein 30-jähriger Bielefelder, hatte sich diverse Backwaren und Süßigkeiten genommen und die Filiale ohne zu bezahlen verlassen. Ein Mitarbeiter hatte den Diebstahl bemerkt und eine Kollegin darüber informiert. Diese folgte dem Dieb in den Ein- und Ausgangsbereich und sprach ihn auf seine Tat an.

Der Bielefelder reagierte aggressiv, griff die Mitarbeiterin an den Armen und schubste sie weg. Als sie ihm folgte, fasste er ihre Arme ein weiteres Mal. Da er mit voller Kraft zudrückte, verletzte er die Mitarbeiterin leicht. Erst als ein Zeuge zur Hilfe eilte, ließ der Dieb von der Mitarbeiterin ab.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de