NE: Kollision mit Hauswand – Unfallflucht nach Alkoholfahrt scheitert

Am Samstag (14.8.), gegen 23:30 Uhr, meldeten Zeugen eine Verkehrsunfallflucht in Hemmerden. Ein Auto mit polnischen Kennzeichen sei mit mehreren Personen besetzt gegen eine Hauswand an der Pfannenstraße gefahren und dann in Richtung Kirchplatz fort.

Tatsächlich konnten alarmierte Streifenbeamte das Auto und seine drei offensichtlich alkoholisierten Insassen kurz darauf stellen.

Die Polizisten konfrontierten den 23-jährigen Autofahrer mit den Vorwürfen der Straßenverkehrsgefährdung durch Alkoholkonsum, der Verkehrsunfallflucht und dem Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, denn einen Führerschein konnte der junge Mann nicht vorweisen.

Zudem ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum. Ein Test bestätigte den Verdacht auf Amphetamin. Blutproben zur Beweisführung im folgenden Strafverfahren wurden fällig.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de