DU: Ruhrort: Blaues Auto nimmt Radfahrerin im Verteilerkreis die Vorfahrt

Die Polizei Duisburg sucht Zeugen eines Unfalls zwischen einem Autofahrer und einer Radfahrerin im Ruhrorter Verteilerkreis am Samstagnachmittag (14. August, gegen 17:15 Uhr). Der Fahrer eines blauen Autos soll von der Hafenstraße in den Kreisverkehr eingefahren sein ohne auf die Vorfahrt der Radfahrerin (60) zu achten. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen das Auto. Die 60-Jährige kam ins Straucheln und verletzte beim Abfedern am Fuß. Der Fahrer des blauen Pkw fuhr in Richtung Eisenbahnstraße weiter. In dem blauen Auto mit Gelsenkirchener Kennzeichen sollen zwei männliche Personen gesessen haben. Hinweisgeber werden gebeten, unter der Rufnummer 0203 2800 Kontakt mit dem Verkehrskommissariat 21 aufzunehmen. Ein Zeuge könnte für die Polizei von besonderem Interesse sein: Der Radfahrer hatte die 60-Jährige nach dem Unfall gefragt, ob alles in Ordnung sei. Auch er wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049