REK: 210815-2: Räuber überfielen 85-jährigen Brühler – Zeugen gesucht Brühl

Einem 85-jährigen Mann aus Brühl raubten Unbekannte die Tasche, ein Mobiltelefon und persönliche Papiere. Am Freitag (13. August) gegen 15:30 Uhr ging der Mann zu Fuß die Kölnstraße in Richtung seiner Wohnung. Auf Höhe des Finanzamtes kamen ihm zwei Frauen und zwei Männer entgegen. Als diese sich auf gleicher Höhe befanden, entrissen sie ihm seine mitgeführte Tasche mit Inhalt. Hierbei fiel er in ein danebenliegendes Gebüsch, blieb aber unverletzt. Als er wieder auf dem Gehweg stand sah er die Tätergruppe in Richtung Lidl flüchten. Gesucht werden die vier nachfolgend beschriebenen Personen: Der erste Täter ist circa 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß und von schmaler Statur. Er hatte kurze dunkle gekräuselte Haare. Er war mit einer blauen Jeans und einem weißen T-Shirt mit dunkelblauen Streifen bekleidet. Der zweite Täter ist circa 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß und von schmaler Statur. Er hatte kurze dunkle gekräuselte Haare. Er trug eine blaue Jeanshose und ein weißes T-Shirt mit dunkelblauen Streifen. Die dritte Täterin ist circa 30 Jahre alt, 177 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Sie trug ein hellblaues langes Kleid und ein hellblaues Kopftuch. Die vierte Täterin ist circa 30 Jahre alt, 177 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Sie trug ein dunkelblaues langes Kleid und ein dunkelblaues Kopftuch. Das Kriminalkommissariat 23 in Brühl hat in der Sache die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf die Mithilfe von Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann meldet sich bitte telefonisch unter 02233 52-0 oder per Email an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de . (dh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309