POL-BOR: Bocholt – Ungenehmigtes Feuerwerk am Aasee Unbekannter unbelehrbar

Bocholt (ots)

Als eine Zeugin einen Unbekannten auf sein Fehlverhalten am Samstagabend gegen 21.30 Uhr ansprach, reagierte der Mann zunächst verbal aggressiv und schubste schließlich, in Folge dessen die Zeugin stürzte. Grund des Streits war das ungenehmigte Abbrennen eines Feuerwerks am Ufer des Aasees in Bocholt. Ein circa 70 Jahre alter Mann hatte mutmaßlich das Lichtspektakel für seine Begleiter, zwei Erwachsene in Begleitung dreier Kinder, gezündet. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Tel. (02871) 2990.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202