HAM: Wohnungsbrand mit zwei Verletzten und Gebäudeschaden

Am Sonntag, 15. August, gegen 4.40 Uhr kam es zu einem Wohnungsbrand im 1. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Otto-Hue-Straße. Die eingesetzte Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Die 46-jährige Wohungsinhaberin wurde bei dem Brand schwer verletzt; sie wird im Krankenhaus stationär behandelt. Die 18-jährige Tochter wurde leicht verletzt; sie wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen. Der Gebäudeschaden wird auf zirka 60.000,- Euro geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006