BOR: Bocholt – Alkoholisiert mit Krankenfahrstuhl unterwegs

Der Atemalkoholtest zeigte in der Nacht zum Samstag bei einem Krankenfahrstuhlfahrer einen Wert an, der auf eine Blutalkoholkonzentration von circa 2 Promille schließen ließ. Polizeibeamte der Bundespolizei war der 49-Jährige auf der Dinxperloer Straße aufgefallen, als er dort in Schlangenlinien unterwegs war. Gesundheitlich angewiesen auf das Fahrzeug war er nicht. Er hatte sich das Gefährt geliehen. Beamte der Polizeiwache Bocholt, die zuständigkeitshalber zu der Kontrolle hinzugerufen worden waren, untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Angetrunkenen eine Blutprobe, um den Blutalkoholwert exakt nachweisen zu können.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202