SO: Werl – Absperrpfosten – Krankenwagen

Am Donnerstag (12. August) befand sich gegen 15.45 Uhr ein 43-jähriger Werler mit seinem Pedelec auf dem Kurfürstenring. Als er nach links auf den Westuffler Weg fahren wollte, blieb er mit seinem Fahrradkorb an einem Absperrpfosten hängen und fiel hin. Nach dem Sturz wurde der leicht verletzte Werler mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300